Grenzüberschreitende Einsatz des Rollmaterials bei unterschiedlichen Perronhöhen Wie wird der barrierefreie Zugang zum Rollmaterial möglich, wenn in Zukunft in den europäischen Ländern unterschiedliche Standards (Perronhöhen) gelten? Ist die Perronhöhe 550 mm in der Schweiz die richtige Wahl? Wenn alle Ideen der Ingenieure zu Gesetzen werden, wird es teuer. Können wir uns die nie endende Weiterentwicklung von Standards, Normen und Gesetzen, verbunden mit immer höheren und auch teureren Anforderungen an Rollmaterial und Infrastruktur noch leisten? Kosten und Nutzen müssen in einem sinnvollen Verhältnis stehen.  
Themen Wie weiter in diesen Themen?
schienenverkehr-beratung.ch